Home Bewerben Fremdsprachen aufgepasst Voraussetzungen Impressum | AGB
  jobben als: Dozent

Immer mehr junge Akademiker, die keine Festanstellung an Uni oder FH bekommen, verdienen sich ihren Lebensunterhalt als freischaffende Dozenten. Neben dieser Vollzeittätigkeit gibt es jedoch auch zahlreiche Nebenjobs, in denen Lehrpersonen gefragt sind. Wir zeigen Ihnen, wie unterschiedlich der Job als Dozent mitunter sein kann.

Aufgaben und Tätigkeiten: Das macht den Job aus

Ein Dozent hat in erster Linie eine vermittelnde Funktion: Er gibt sein Wissen, seine Sachkenntnis an Interessierte weiter. Wie diese Aufgabe im Einzelnen aussieht, kann pauschal kaum beantwortet werden. So gibt es beispielsweise Wirtschaftsdozenten, die in Firmen und Betrieben Coachings oder Vorträge anbieten. Auch Universitäten und Fachhochschulen bieten Dozentenstellen von meist nur wenigen Stunden pro Woche oder Monat an einschlägige Fachkräfte statt fester Stelle an. Darüber hinaus gibt es Dozenten im medizinischen Bereich, Dozenten an privaten oder staatlichen Kunst-, Musik- oder Theaterschulen, Dozenten in der Politik und Öffentlichkeitsarbeit, in der Volkshochschule- kurzum: zu allen nur erdenklichen Branchen und Themenbereichen. Aufgabe des Dozenten ist es dabei, in einzelnen oder regelmäßigen Vorträgen, Lesungen und Seminaren sein Wissen einem interessierten Publikum weiter zu geben, Rückfragen zu beantworten und Diskussionen zu leiten.

Voraussetzungen & Fähigkeiten: Das sollte man als Dozent mitbringen

Eine profunde Sachkenntnis auf dem jeweiligen Themengebiet ist das Mindeste, was ein Dozent mitbringen sollte. Darüber hinaus ist aber auch die Fähigkeit, das eigene Wissen vermitteln zu können, obligatorisch. Ob eine einschlägige Ausbildung bzw. ein Studium vorausgesetzt wird oder nicht, ist dabei von Job zu Job unterschiedlich. Viele Dozenten arbeiten auch auf selbständiger Basis und zum Beispiel berufsbegleitend - in diesem Fall überlegt man selbst, ob die eigenen Fähigkeiten für den Job ausreichen. Empfehlenswert ist eine ausreichende Liste von Referenzen - vom Tutorenjob an der Uni bis hin zu einzelnen Vorträgen bei namhaften Firmen und Einrichtungen kann hier alles gelistet werden.

Verdienstmöglichkeiten: Das bringt der Job

Pauschale Aussagen über die Verdienstmöglichkeiten als Dozent sind nahezu unmöglich. Zu unterschiedlich sind die jeweiligen Tätigkeitsfelder, zu verschieden die Vergütung beispielsweise von Firmen oder Öffentlichen Einrichtungen. An Unis oder FHs beispielsweise kann mit einem Stundenlohn von mindestens 20 Euro gerechnet werden, in der freien Wirtschaft oftmals deutlich mehr. Je nach Job und Auftrag können auch Pauschalen für einzelne Vorträge und Seminare bezahlt werden - diese reichen von 50 Euro bis hin zu 1000 und mehr, ganz nach Vorkenntnissen, Referenzen und Branche.