Home Bewerben Fremdsprachen aufgepasst Voraussetzungen Impressum | AGB
  Infos zum Thema: Fremdsprachen

... You speak english, parlo l´italiano, parlez-vous francais?

Fremdsprachenkenntnisse sind aus der modernen Berufswelt kaum mehr wegzudenken - insbesondere Englisch, zunehmend aber auch andere Sprachen wie Französisch, Spanisch oder sogar Chinesisch. Während es für Letztere oftmals eigene Experten gibt, die bei Bedarf schnell übersetzen (insbesondere größere Firmen beschäftigen eigene Übersetzer oder Dolmetscher), werden Sprachkenntnisse in Englisch und anderen bei Einstellung meist schon vorausgesetzt. Dies gilt insbesondere für alle Jobs, die engen Kundenkontakt erforderlich machen: In Großstädten werden Imbissbuden, Restaurants, Bars, aber auch Hotels, Museen, historische Sehenswürdigkeiten und Kaufhäuser von Menschen aus aller Welt aufgesucht.

Wer sich hier für einen Nebenjob bewirbt, sollte deshalb einschlägige Kenntnisse in Englisch sowie idealer Weise einer weiteren Fremdsprache nachweisen können. Und auf für selbständige Tätigkeiten sind Sprachkenntnisse zur Recherche und Kundenakquise immer goldrichtig. Doch wie lässt sich das eigene holperige Englisch ein wenig aufbessern, und wie können die Hand voll Französischvokabeln zu einem annehmbaren Wortschatz werden? Wer seine beruflichen Chancen auch in punkto Nebenjobs ein wenig aufbessern möchte, für den empfiehlt sich gezielter Sprachunterricht. Ob einzeln oder in der Gruppe, ist dabei erst einmal gleich - beide Lernformen bieten ihre ganz eigenen Vor- und Nachteile. Die örtliche Volkshochschule, private Sprachlehrer sowie Sprachinstitute bieten Unterricht für jedes Niveau. Ob allgemeine Auffrischung oder direkter Einstieg in eine Fremdsprache: Hier kann jeder dort anfangen, wo er sich sicher fühlt. Und auch fachspezifische Sprachkenntnisse können je nach Jobprofil erforderlich sein -beispielsweise als Business English, welches als eigener Kurs angeboten wird.

Übrigens: Die Aufbesserung der eigenen Fremdsprachenkompetenz sollte man sich in jedem Fall immer bescheinigen lassen; wohl alle Arbeitgeber schätzen Eigeninitiative und Engagement. Der Abschluss einer einschlägigen Prüfung, wie beispielsweise der normierte TEOFL-Test, öffnen darüber hinaus weitere Türen beispielsweise für Studium oder Anstellung im Ausland.