Home Bewerben Fremdsprachen aufgepasst Voraussetzungen Impressum | AGB
  Infos zum Thema: Jobs für Schüler

Eigenes Geld verdienen schafft Unabhängigkeit - und die Möglichkeit, sich das ein oder andere Extra oder ein kostspieliges Hobby zu finanzieren. Ob Klavierstunden oder Reitunterricht, Markenkleidung oder Kosmetika, Videospiele oder Kinobesuche: Auch SchülerInnen wissen schon ganz genau, was Sie wollen und wofür Sie gern etwas mehr ausgeben. Eine gute Möglichkeit, sich das Taschengeld ein wenig aufzubessern, bieten Nebenjobs. Sie können - der Name verrät es bereits - nur nebenbei ausgeführt werden und dürfen zeitlich in keinem Fall die schulischen Leistungen beeinträchtigen. Wer noch minderjährig ist, für den gelten außerdem ganz besonders strenge Auflagen in punkto Arbeitszeiten sowie - Umfang. Diese Einschränkungen machen die Suche nach einem Nebenjob nicht immer leicht. Und trotzdem gibt es eine ganze Reihe an Tätigkeiten, die speziell auch für Schülerinnen und Schüler bestens geeignet sind - hier ein kleiner Vorgeschmack:

Als Zeitungsausträger oder Prospektverteiler beispielsweise kann man das Wochenende nutzen und die Arbeit gleich noch mit Spaziergang oder Radtour verbinden. Ein besonders beliebter Nebenjob für alle, die Kinder lieben, ist das Babysitting. Aushänge in Kindergärten oder -Läden, aber auch Anzeigen in Online-Jobbörsen bringen schnell Kontakte zu interessierten Eltern und Familien. Der Vorteil hier: Gejobbt wird nach Bedarf, meist in den Abendstunden oder am Wochenende. Und auch einfache Lagertätigkeiten wie das Verräumen von Ware beispielsweise im Supermarkt oder Kaufhaus sind echte Klassiker in Sachen Schülerjobs. Wer sich an die gesetzlich geregelten Arbeitszeiten für minderjährige Arbeitnehmer hält, der kann problemlos auch im Gastro-Bereich eingesetzt werden: Als Thekenkraft, Bedienung oder Küchenhilfe beispielsweise im Bistro, in der Eisdiele oder in einer Bäckerei. Schüler höherer Klassen und mit entsprechenden Fähigkeiten verdienen sich ein Zubrot als Nachhilfelehrer für Grund- oder Unterstufenschüler. Auch hier schaffen gezielte Aushänge am Schwarzen Brett, in Grundschulen oder in Online-Jobbörsen die nötigen Kontakte. Eine weitere Tätigkeit, die hervorragend auch für Schülerinnen und Schüler geeignet ist: Als Inventurhelfer wird man meist tageweise beschäftigt. Ideal, um an einzelnen Wochenenden noch einen kleinen Zuverdienst zu erarbeiten.

Vom Prospektverteiler bis zum Inventurhelfer: Wir haben zu allen Tätigkeiten das passende Jobprofil. Verdienstmöglichkeiten und Aufgaben findet Ihr hier ebenso wie die Fähigkeiten und Talente, die in jedem einzelnen Nebenjob gefragt sind. Viel Spaß beim Stöbern - und vielleicht ist ja auch Euer "Traumjob" auf Zeit dabei !